Employer Branding: Überzeugen Sie als attraktiver Arbeitgeber


Hochqualifizierte und motivierte Fachkräfte sind hoch begehrt, aber dünn gesät. Um die passenden Mitarbeiter zu finden, müssen sich Unternehmen deshalb heutzutage etwas einfallen lassen. Dazu wird international immer häufiger Employer Branding mittels Videoproduktion genutzt. So setzen zahlreiche Firmen, Organisationen und Startups bereits mit großem Erfolg Recruiting Videos ein, um Elite-Bewerber anzusprechen und gleichzeitig positiv an ihrem Employer Branding zu arbeiten.

Mit klarer Position hochqualifizierte Bewerber anziehen

Wenn es um begehrte und talentierte Spitzenkräfte geht, hat sich aufgrund von Fachkräftemangel der Spieß in der heutigen Zeit umgedreht: Die Unternehmen müssen die potentiellen Mitarbeiter umwerben und diese davon überzeugen, dass sie all die Bedingungen bieten, die sie sich wünschen. Was im „Neusprech“ als Employer Branding bezeichnet wird, ist genau das: Die Firma oder Organisation stellt sich nachhaltig als attraktiver Arbeitgeber dar und positioniert sich dabei klar nach innen und außen.

Auf diese Weise kann mit professionellem Employer Branding auch das Firmenimage wirksam aufgewertet sowie Ihre Wettbewerbsfähigkeit enorm gesteigert werden. Mit der Zeit entwickelt es sich zu einem Selbstläufer, an dem Sie immer wieder neu „feilen“ und das Unternehmensprofil entsprechend anpassen können. So versteht sich Employer Branding als permanenter Kommunikationsprozess und beruht auf Feedback, Transparenz und Weiterentwicklung.

Um die passenden potentiellen Mitarbeiter zu erreichen und sich als Unternehmen bzw. Organisation der Öffentlichkeit zu präsentieren, liegt es nahe, dafür die Möglichkeiten des Internets und von Social Media zu nutzen. So spielt sich vieles auf der eigenen Website, in Blogs, auf Youtube, auf sozialen Netzwerken wie Facebook, Xing, Twitter & Co. sowie in Arbeitgeberbewertungsportalen ab.

Imagefilm für Recruiting & Unternehmenspräsentation

Immer häufiger wird für das strategische Employer Branding das Video-Recruiting genutzt. Dabei geht es nicht um klassische Werbevideos, die sich an Endkunden richten. Vielmehr handelt es sich um die realistische Darstellung Ihres Unternehmens. Ein Recruiting Video wird dazu eingesetzt, um mittels Videoproduktion bzw. mit filmischen Mitteln

  • sich potentiellen Mitarbeitern als attraktiver Arbeitgeber vorzustellen

  • mehr Aufmerksamkeit zu erzeugen und damit die Zahl qualifizierter Bewerber drastisch zu erhöhen

  • geeignete Spitzenkräfte anzusprechen und für sich zu begeistern

  • die Personen zu erreichen, die am besten zur Company Kultur passen

  • Jobs und Aufgabengebiete zu erklären

  • sich allgemein als Arbeitgeber zu präsentieren

  • das gewünschte Firmenimage nach außen darzustellen

  • das Unternehmen als „Marke“ zu etablieren.

So verschwinden mehr und mehr die klassischen Inserate und werden durch Jobvideos ersetzt. In den USA und Großbritannien greifen bereits 90 % aller erfolgreicher Start-ups auf Video recruiting zurück. Auch in traditionellen Unternehmen hat sich die Anzahl der Recruiting Videos in den Jahren 2015 bis 2017 mehr als verdoppelt. Namhafte Firmen und bekannte Organisationen wie die Deutsche Bank, Porsche, Apple, Mercedes, Goldman Sachs, PwC, die Bundeswehr, Polizei und Feuerwehr, die Charité Berlin, Zalando, N26 und Amazon arbeiten bereits erfolgreich damit.

Zielgruppen, Stilmittel und Kanäle beim Video-recruiting

Die im Netz veröffentlichten Arbeitgebervideos sind meist kurze Filme und richten sich an potentielle Bewerber. Dabei gilt: Besser kurz und unterhaltsam, als zu lang und trocken. Wichtig ist, dass das Unternehmen im Imagefilm einerseits attraktiv, gleichzeitig aber auch authentisch und glaubhaft dargestellt wird. Dabei werden journalistische Stilmittel wie Reportagen, Interviews und/oder Storytelling genutzt.

Bei der Videoproduktion sollten Sie beachten, an wen genau Sie sich mit dem Mitarbeitervideo richten wollen. Eine Rolle spielen beispielsweise die Qualifikation, die Erfahrung und das Alter der Zielgruppe. So können Sie bestimmte Bewerbergruppen ansprechen, wie beispielsweise Auszubildende, Buchhalter oder Vertriebler oder gezielt um Mitarbeiter für Führungspositionen und Spitzenjobs werben.

Sie können mit einem Arbeitgebervideo auch allgemein Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation präsentieren und dabei ein positives Image transportieren. Dies geschieht, indem Sie die „Arbeitgebermarke“ in den Vordergrund rücken und die Vorteile herausstellen, die Sie als attraktiver Arbeitgeber ausmachen. Im Übrigen sollten Sie auch die Kanäle, über die Sie das Jobvideo veröffentlichen, an Ihrer Zielgruppe ausrichten: Allgemeine Imagefilme veröffentlichen Sie beispielsweise auf Facebook oder Youtube. Erfahrene Führungs- und Spitzenkräfte nutzen dagegen zum Finden eines Jobs beispielsweise eher Xing, Linkedin oder entsprechende Portale.

Realistische Videoproduktion: Soft-Skills, Arbeitswelten und Firmenwerte

Die Bewerber haben meist eine klare Vorstellung davon, wie ihr künftiger Arbeitsgeber und ihre Aufgaben aussehen sollen. Für ein erfolgreiches Recruiting sind zudem heutzutage auch Soft-Skills entscheidend, wie beispielsweise Work-Life-Balance, Unternehmenskultur oder Betriebsklima. Deshalb sollten Sie im Imagefilm neben den fachlichen und karrieretechnischen Möglichkeiten auch diese „weichen Faktoren“ glaubhaft vermitteln.

Das erreichen Sie, indem Sie Ihre Mitarbeiter zu Wort kommen lassen und realistische Arbeitswelten zeigen. Interviews und Reportagen wirken besonders authentisch und überzeugend und können individuell auf die entsprechende Zielgruppe ausgerichtet werden. Aber auch „Wohlfühlfaktoren“ und Unternehmenswerte sollten bei der Videoproduktion unbedingt berücksichtigt werden. Sie können dabei verschiedene Werte wie soziales Engagement, Innovation, Zuverlässigkeit, Umweltbewusstsein usw. vermitteln.

Seminare von Videoagentur für erfolgreiche Recruiting Videos

Video recruiting ist also ein wichtiges Werkzeug beim Employer Branding und trägt dazu bei, die besten und qualifiziertesten Mitarbeiter für Ihr Unternehmen zu gewinnen sowie ein positives Firmenimage zu festigen. Um das zu erreichen, muss das Arbeitgebervideo professionell umgesetzt werden. Eine professionelle Videoproduktion für ein erfolgreiches Recruiting Video setzt ein starkes Konzept und eine gute Vorproduktion (Planung) voraus, gefolgt von der Produktion (Dreh) vor Ort und dem anschließenden Nachbearbeiten, auch Post-Produktion genannt. Um ein erfolgreiches Video zu produzieren, stellt Ihnen die Video Agentur Midday Film dafür gerne ihr Know-How zur Verfügung.

Aufgrund hoher Nachfrage bietet die Midday Film aber auch deutschlandweit Seminare und Workshops an, die es Ihrem Unternehmen ermöglichen, die Videoproduktion künftig in die eigenen Hände zu nehmen.

Für mehr Information zu unseren Video-Recruiting-Seminaren und Workshops, sprechen Sie uns jetzt an: 030 658 32 755 oder schicken Sie uns eine Mail an hi (at) middayfilm (dot) com, und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

#EmployerBranding #Videoproduktion #Bewegtbild #Werbespot #imagefilm #recruitingvideo #recruitmentvideo #recruitingfilm #recruitmentfilm #werbefilmBerlin #FilmproduktionBerlin #videomarketing #postproduktion

Unsere kompetenten Mitarbeiter stehen Ihnen von Montag - Freitag von 10 Uhr - 19 Uhr telefonisch  zur Verfügung.

Diese Kontaktform verwendet Cookies. Wenn Sie uns durch diese Kontaktform kontaktieren, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. 


 

Tel +49  30 658 32 755 |  Tel +49  30 658 32 747

TM & © 2020 by Midday Film, Muehlenstr. 8a, 14167 Berlin

  • Grey YouTube Icon
  • Grey Vimeo Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey Facebook Icon